Schwunglinie

Artikel

Levi Cordes gewinnt U16-Bundesfinale Vielseitigkeit

Im U16-Bundesfinale setzten sich drei junge Männer durch. Als Sieger ging der 15-jährige Levi Cordes aus Ganderkesee hervor. Im Sattel des früher von Hanna Knüppel gerittenen Holsteiners Calesco beendete er das Bundesfinale, eine nationale Vielseitigkeit Klasse L, mit seinem Dressurergebnis von 46,0 Minuspunkten und verwies damit seinen westfälischen Teamkollegen Luke Vogelsänger aus Horn-Bad Meinberg mit C’est Evie und Matti Garlichs aus Eckernförde mit Ludwig auf die Plätze. Letzterer hatte nach Dressur und Gelände noch in Führung gelegen, kassierte jedoch einen Abwurf und kam damit auf 48,5 Minuspunkte. Als beste Reiterin komplettierte Gina Müller (Soest) mit Quimby den Erfolg der Westfalen mit einem vierten Platz (49,0).

Herzlichen Glückwunsch!