Schwunglinie

Artikel

Goldene Schärpe Weser- Ems am 12. und 13. April 2019 in Osterbrock

Am kommenden Wochenende findet in Osterbrock, das zwischen Lingen und Meppen in der Gemeinde Geeste liegt, die Goldene Schärpe Weser- Ems statt. Insgesamt 55 Startplätze wurden von  jugendlichen Reiterinnen und Reiter im Alter bis zu 18 Jahren auf Ponys und Pferden reserviert. Die Goldene Schärpe Weser- Ems ist der erste Vorentscheid vor den beiden bundesweiten Veranstaltungen Goldene Schärpe Pony + Pferd:
5. bis 7. Juli in Beedenbostel (Pony) und 28. bis 30.Juni in Überherrn (Pferd)

1972 wurde die “Goldene Schärpe - Deutschlandpreis der Ponyreiter” ins Leben gerufen, um die Ausbildungsarbeit und - richtung auf dem Gebiet der Ponyreiterei nachhaltig zu beeinflussen. Im Laufe der Zeit wurde der Teilnehmerkreis immer größer, die Aufgaben wandelten sich und aus dem eigentlichen Indoor-Event wurde ein vielseitiger Wettbewerb mit Dressurprüfung, Stilspringprüfung und Stilgeländeritt, jeweils auf E-Niveau, sowie Laufen, Theorie und Vormustern. 2003 nach dem Vorbild der Goldenen Schärpe Ponys wurden dann erstmals eine Goldene Schärpe für Pferde ausgerichtet. Inzwischen hat die „Goldene Schärpe“ ihre Qualitäten als „Sprungbrett“ in den großen Sport nachhaltig bewiesen: So sind beispielsweise Sandra Auffarth und Julia Krajewski ehemalige „Schärpen“-Reiterinnen. Im hessischen Ermenrod gewannen sie Im Jahr 1999 mit dem Team Weser- Ems I  auf ihren Ponys Faryno und Cyrano die Bronzemedaille. Am Freitag geht es bereits ab 11.00 Uhr in Osterbrock mit der Teilprüfung Dressur los. Den kompletten Zeitplan finden Sie hier!

Natalie Behrends aus Ihlow mit Chico Gewinnerin Einzelwertung Goldene Schärpe 2017 in Westerstede