Schwunglinie

Artikel

Einheitliche Regelung in Niedersachsen: Wettkämpfe wieder möglich für Amateure und Berufsreiter

Wie bereits in der Pressemitteilung (20. Mai 2020) von Boris Pistorius, dem nds. Minister für Inneres und Sport, in Aussicht gestellt wurde, sind heute, am 26. Mai, die FAQ auf der Homepage der Landesregierung veröffentlicht worden. Wörtlich heißt es in diesen FAQ:

“...

Dürfen wir in unserer Sportart Wettkämpfe austragen?

Wenn bei einer Einzel- oder Individualsportart gewährleistet werden kann, dass bei einer Austragung eines Wettkampfes die Anforderungen wie konsequenter Verzicht auf direkten körperlichen Kontakt, stets mindestens ein Abstand von zwei Metern, die Hygieneregeln sowie keine Zuschauerinnen und Zuschauer eingehalten werden, steht einem Wettkampf nichts entgegen. Für die konkrete Ausgestaltung sollte jedoch sicherheitshalber Kontakt mit dem zuständigen Gesundheitsamt vor Ort aufgenommen werden.

…”

Nach diesen Vorgaben ist es nach unserem Verständnis wieder möglich Turniere sowohl für Amateure als auch für Berufsreiter auszuschreiben! Alle potentiellen Veranstalter sollten sich möglichst zeitnah mit ihrem zuständigen Landkreis in Verbindung setzen, um die Details zu klären.

Anregungen für ein Hygiene- Konzept finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.psvwe.de/fileadmin/user_upload/news/maier/2020/Corona/Planung_und_Durchfuehrung_von_Turnierveranstaltungen_Infektionsschutz_8052020__1_.pdf

Die ausführlichen FAQ finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten_auf_haufig_gestellte_fragen_faq/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-rund-ums-sporttreiben-188025.html