Schwunglinie

Artikel

3G- Regelung für Pferdebetriebe in Aussicht gestellt

Die Staatskanzlei hat auf unsere Forderungen folgendermaßen geantwortet:

„…vielen Dank für Ihr Schreiben an Herrn Ministerpräsident Weil vom 1.12.2021. Der Ministerpräsident hat mich gebeten, Ihnen zu antworten.

Die Landesregierung arbeitet derzeit an einer Fortschreibung der Verordnung. Sie soll am kommenden Donnerstag im Sozialausschuss des Landtages erörtert, am Freitag veröffentlicht werden und am Samstag (11.12.2021) in Kraft treten. Ihre Hinweise wurden aufgenommen. Die Landesregierung wird eine Regelung vorschlagen, die beinhaltet, dass für den Fall, dass die Nutzung einer Sportanlage zur Wahrung des Tierwohls unerlässlich ist, die 3G-Regelung gilt…“

Unser besonderer Dank gilt Alexandra Duesmann, der Geschäftsführerin der Pferdeland Nds. GmbH, die sich in den letzten Tagen unermüdlich für den organisierten Pferdesport und -zucht eingesetzt hat. Bei der Pferdeland Nds. GmbH handelt es sich um einen Zusammenschluss aller niedersächsischen Pferdesportverbände (PSV Hannover & PSV Weser- Ems) und aller niedersächsischen Zuchtverbände (Oldenburger, Hannoveraner sowie den Pferdestammbüchern Hannover und Weser- Ems), die gemeinsam mit über 150.000 Mitgliedern ihre Interessen gegenüber dem Land vertreten. Auf politischer Ebene erhielten wir Rückenwind von Karin Logemann, Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landentwicklung. Auch dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken!