Schwunglinie

Bildungsurlaub/Bildungsprämie

Bildungsurlaub

Unsere Trainer C / B / A – Lehrgänge (Achtung: KEINE Wochenend-Lehrgänge!) sind vom Nds. Bund für Freie Erwachsenenbildung e.V. als
Bildungsurlaub anerkannt.

So beantragen Sie den Bildungsurlaub:

Voraussetzung:      Der Sitz Ihres Arbeitgebers muss in sich in Niedersachsen befinden

Schritt 1:                  Teilen Sie uns das mit Ihrer Trainer-Anmeldung einfach formlos mit.

Schritt 2:                  Sie bekommen von uns eine vorläufige Bestätigung für Ihren Arbeitgeber

Schritt 3:                  Nach Beendigung des Lehrgangs bestätigen wir Ihnen die Teilnahme auf dem Formblatt der Freien Erwachsenenbildung e.V.

 

Bildungsprämie

Das Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt das Lernen im gesamten Lebenslauf. Ziel ist es, bessere Bildungs- u. Aufstiegswege für mehr Menschen zu eröffnen. Dabei geht es auch darum, mehr Menschen zur Weiterbildung zu motivieren – zum Beispiel durch finanzielle Anreize. Diese Anreize schafft die Bildungsprämie. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des BMBF und aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der Europäischen Union gefördert.

Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die in Deutschland durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahresein-kommen 20.000 bzw. 40.000 Euro bei gemeinem Veranlagten nicht übersteigt. Mit dem Prämien-Gutschein übernimmt der Bund 50 % der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro.

Weitere Infos erhalten Sie beim:

Bundesverwaltungsamt / Referat II B 2 / 50728 Köln unter: www.bildungspraemie.info