Schwunglinie

Bestimmungen

Wer kann teilnehmen (Qualifikationen und Finale)?


Junioren eines Vereins des Pferdesportverbandes Weser – Ems in der

A - Tour Dressur und/oder Springen: Junioren Jahrgang 2005 und jünger.

L - Tour Dressur und/oder Springen: Junioren Jahrgang 2004 und jünger.

An den Wertungsprüfungen und am Finale sind Mitglieder des Bundes- oder Weser-Ems-Kaders 2020 der jeweiligen Disziplin nicht startberechtigt.

(Perspektivgruppenmitglieder sind startberechtigt)

Ein Paar kann auf den Qualifikationsturnieren sowohl in der A - Tour als auch in der L -Tour starten. Der Start mit mehreren Pferden/Ponies ist erlaubt. Im Finale ist jedoch nur der Start in einer Tour mit nur einem Pferd/Pony möglich. Sind für das Finale mehrere Pferde/ Ponys für eine Tour qualifiziert, dann für die Reiterin /den Reiter freie Pferde- /Ponywahl pro Paar möglich.

 

Wo kann ich mich qualifizieren?

In Weser-Ems werden mehrere Wertungsturniere durchgeführt. Alle Reiterinnen und Reiter des PSVWE sind an allen Wertungsprüfungen gemäß der entsprechenden Ausschreibung startberechtigt (nicht nur an Wertungsprüfungen des eigenen Bezirksverbandes)
Auf allen Turnieren können Wertungspunkte gesammelt werden. Nach dem letzten Wertungsturnier werden die jeweils 3 punkthöchsten Ergebnisse gewertet.

Die jeweils 6 punktbesten Reiter und Reiterinnen der Bezirke Osnabrück, Emsland, Ostfriesland und die jeweils 8 punktbesten Reiterinnen und Reiter des Reiterverbandes Oldenburg qualifizieren sich pro Disziplin und Tour für das Finale in Vechta.

Für jede Tour und jede Disziplin kann der Bezirksverband zusätzlich 2 Reiterinnen bzw. Reiter benennen (Wildcards)

 

Wie werden die Punkte vergeben?

Vergabe der Punkte:

1. Platz   400 Punkte

2. Platz   390 Punkte

3. Platz   380 Punkte

usw. für alle mit einer Wertnote von 6,0 oder besser.

Platziert werden jeweils 1/3 der Starter.

Alle Reiterinnen und Reiter werden in der Rankingliste angeführt.

 

Was kann ich gewinnen?

Der Sieger einer Wertungsprüfung erhält einen Geldpreis und als Ehrenpreis eine Schabracke der Oldenburgischen Landesbank

Alle platzierten Reiterinnen und Reiter erhalten einen Geldpreis. 1/3 der Starter wird platziert.

Unter allen Reiterinnen und Reitern, die auf einem Wertungsturnier platziert waren, wird eine Reitstunde anlässlich des OLB Trainingstags verlost.  
 

Der Sieger einer Finaltour erhält eine Schärpe, Glaspokal, Siegerdecke und einen Gutschein für den OLB Trainingstag 2020

Die Zweit – und Drittplatzierten erhalten einen Glaspokal, die 4. – 10. Platzierten eine Turnierschleife

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Finales erhalten eine Stallplakette.

Die Wertungsprüfungen und das Finale sind u.a. Sichtung für die Perspektivgruppe des

Pferdesportverbandes Weser-Ems

 


Wie komme ich zum Trainingstag?

Qualifikationsveranstaltung:

  • 1 Los für jede teilgenommene Prüfung mit einer Wertnote von 6,0 und besser. Nur 1 Los pro Prüfung maximal.
  • Eine Teilnahme in der A-Tour und der L-Tour, sowie das Teilnehmen an beiden Disziplinen Springen und Dressur erhöht den Erhalt von Losen und somit auch die Teilnahme an dem Trainingstag.  

Beispiel:

Ein Springreiter startet in Dörpen, Timmel und Visbek in der A-Tour. In Dörpen erhält er eine Wertnote von 7,3, in Timmel von 5,8 und in Visbek eine 6,2. Somit hat dieser Springreiter 2 Lose für die Verlosung.