Donnerstag, 11 Oktober 2018 07:40

Dressurlehrgang zum "Preis der Zukunft" in Warendorf

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

21 Nachwuchsreiter bereiten sich auf den Saisonauftakt in Münster vor

Der „Preis der Zukunft“ Dressur ist jeden Januar der Einstieg in die Saison der Nachwuchsdressurreiter. Die besten Jungen Reiter und Junioren des Vorjahres stellen sich in Münster im Rahmen des K&K-Cups in der Halle Münsterland (9. bis 13. Januar 2019) einem ersten Leistungsvergleich in ihrer Altersklasse. Zur Vorbereitung findet für alle in Frage kommenden Teilnehmer ein Lehrgang unter Leitung von Bundestrainer Hans-Heinrich Meyer zu Strohen in Warendorf statt. Im Anschluss daran wird die endgültige Startgenehmigung für Münster erteilt.

Zu den Vorbereitungslehrgängen eingeladen sind Junge Reiter, die 2018 bei Championaten und Deutschen Meisterschaften erfolgreich waren sowie eben erfolgreiche Junioren, die in diesem Jahr die Altersklasse gewechselt haben. Dies gilt auch für den Junioren-Lehrgang, der sich an die erfolgreichsten Junioren sowie ggf. Ponyumsteiger richtet.

Zum Vorbereitungslehrgang der Junioren (9. bis 11. November) sind eingeladen: Jana Schrödter (Leipheim/BAW) mit Der Erbe, Moritz Treffinger (Oberderdingen/BAW) mit Freddie M, Emma Gömmer (Eching/BAY) mit Sir Robin of Loxley, Sophia Ritzinger (Niederaichbach/BAY) mit Romano, Elisabeth von Wulffen (München/BAY) mit Babylon, Lily Bendig (Berlin/BBG) mit Boscolo, Valentina Pistner (Bad Homburg/HES) mit Flamboyant OLD, Henri Schamburg (Frankfurt/HES) mit Ducati K, Romy Allard (Dormagen/RHL) mit Summer Rose, Isabelle Bottermann (Voerde/RHL) mit Valencia, Laura-Franziska Riegel (Bonn/RHL) mit Corlando, Franziska Nölken (Bad Honnef/RPF) mit Rigamento Royal, Henriette Schmidt (Naumburg/SAN) mit Rocky´s Sunshine, Franziska Haase (Hellschen/SHO) mit Lorentino, Olivia Schmitz-Morkramer (Hamburg/SHO) mit Doraya, Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln/WEF) mit ZINQ Sweetheart FH, Anna Middelberg (Glandorf/WEF) mit Bodyguard WF sowie Michelle Moß (Bad/Rothenfelde WES) mit Dancing Queen.

Zum Vorbereitungslehrgang der Jungen Reiter (30. November bis 2. Dezember) sind eingeladen (alphabetisch nach Landesverbänden): Raphael Netz (Tuntenhausen/BAY) mit Lacoste, Cosima von Fircks (Neuried/BAY) mit Diabolo Nymphenburg, Nadine Krause (Bad Homburg/HES) mit Dancer, Liselott-Marie Linsenhoff (Kronberg/HES) mit Danönchen OLD, Lana Raumanns (Frankfurt/HES) mit Feodor Nymphenburg, Semmieke Rothenberger (Bad Homburg/HES) mit Geisha und Dissertation, Helen Erbe (Krefeld/RHL) mit Dolce Vita und Bocaccia, Linda Erbe (Krefeld/RHL) mit DSP Fierro, Paulina Holzknecht (Solingen/RHL) mit Wells Fargo, Laura-Eve Grellmann (Essen/WEF) mit Faynaa, Luna Laabs (Ahlen/WEF) mit Wild Willy Granly, Julia Rohmann (Marl/WEF) mit Roma Cherie, Anna-Lena Vosskötter (Ostbevern/WEF) mit Insterlana, Lia Welschof (Paderborn/WEF) mit Don Windsor OLD und Linus K, Nane Grunwald (Bad Essen/WES) mit Sülberg und Solitaire, Rebecca Horstmann (Ganderkesee/WES) mit Friend of Mine, Ann-Sophie Lückert (Bad Zwischenahn/WES) mit Fairmont, Sophie Reef (Bad Bentheim/WES) mit Rue Noblesse und Sir Cedric, Marlene Sieverding (Cappeln/WES) mit Fuerst Levantino, Johanna Sieverding (Cappeln/WES) mit Lady Danza sowie Alexa Westendarp (Wallenhorst/WES) mit Four Seasons und Der Prinz.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Quelle: fn-press.

Gelesen 330 mal
   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok