Dienstag, 15 August 2017 11:49

20 Schüler in der Landeslehrstätte

geschrieben von 
Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Zunächst "nur" 1 Klasse (Ende August bis Mitte November folgen nochmals Klassen des gleichen Jahrgangs) mit 20 Schülern des 5. Schuljahres der Geschwister-Scholl-Schule aus Vechta waren für 3 Tage zum "Schulunterricht" in der Landeslehrstätte. Dieses tolle Schulprojekt nennt sich "Pferdegestützte Intervention zur Stärkung der Sozialkompetenz". Es beinhaltet das Kennenlernen des Pferdes, den ersten Umgang mit dem Pferd und rund ums Pferd bis hin zur evtl. Hinführung zu kurzen Sitzübungen auf dem Pferd. Natürlich sind Kinder gerne laut und lärmen rum, aber sie können auch ruhig und voller Respekt zuhören. Für viele Schüler die erste Begegnung mit einem großen Pferd und ein richtig interessanter Schulunterricht! Einfach mal was ganz anderes für die Schüler, sowie aber auch für den Lehrgangsleiter, Ulrich Schichta, ein ganz anderer Reitunterricht.


Wir freuen uns schon auf die nächsten Schüler der Geschwister-Scholl-Schule!

P1080012 

Gelesen 503 mal Letzte Änderung am Dienstag, 15 August 2017 12:54
   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V