Sonntag, 18 Juni 2017 19:12

Future Champions: Max Haunhorst gewinnt Großen Preis der Junioren

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Max Haunhorst aus Hagen am Teutoburger Wald hat sich seinen ganz persönlichen „perfekten Turnierabschluss“ beschert. Mit Charis qualifizierte sich der 16-Jährige mit weiteren zehn Paaren für das Stechen im Großen Preis der Junioren (U18), das er als vorletzter Starter für sich entscheiden konnte. „So ganz ist mir das hier noch nicht bewusst, aber das kommt langsam“, sagte der Sieger. „Vor dem Umlauf war ich etwas nervös, aber dann hat Papa vor dem Stechen gesagt, jetzt gib einfach alles und versuch das Ding zu gewinnen.“ Die Worte von Martin Haunhorst scheinen geholfen zu haben und bescherten dem Lokalmatador dieses „unglaubliche Gefühl vor heimischer Kulisse zu gewinnen“. Nur zweihundertstel Sekunden langsamer beendete der Ire Cormac Foley mit Ballylynch Wizard den Stechparcours und sicherte sich damit Silber vor Hannes Ahlmann (Reher) mit Sunsalve und Kathrin Stolmeijer (Emsbüren) mit der erst achtjährigen Stute Dedicasse du Bois de Buisseret. Beeke Carstensen (Sollwitt) und Cara Mia wurden Sechste. Max' jüngerer Bruder MicK Haunhorst war mit der Oldenburger Stute Sonnenblümchen übrigens bester deutscher Starter im Großen Preis der Children (U14). Er wurde nach einem Abwurf im Stechen Achter.

Gelesen 690 mal
   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V